Unsere Hunde

Jule - unsere aktuelle Zuchthündin

Jule von der Malinka

Jule von der Malinka
auch genannt "Jule-Rakete"
unsere aktuelle Zuchthündin

gewölft am 17.12.2018
Eltern: Chico vom Wurenholz x Bonni von der Malinka
Züchter: Freddy Abegg, CH-Schlatt

Wir haben lange auf so eine vielversprechende Hündin gewartet und sind Ivet und Freddy Abegg sehr dankbar für das Vertrauen in uns, uns so eine wunderschöne und jagdlich brauchbare Hündin zu geben.
Jule ist vom Phänotyp Berner, trägt aber vom Genotyp Luzerner, Berner und Schwyzer-Gene.

"Das Julchen" begeistert uns besonders durch ihre lebhafte und familienorientierte Art, gepaart mit ihrem krassen Jagdtrieb. Sie stellte mit 6 Monaten im Gatter Sauen und verblüffte uns und den Gattermeister gleichermassen. Sie jagte ihre ersten Saisons als spurwillige und ausdauernde Spürnase - allein oder gemeinsam mit unserem Petit Bleu de Gascogne, mit dem sie geschwindigkeits- und konditionsmässig locker mithalten kann. 
Des Nachtens startet sie ständig "Kuschelattacken" in unser Bett. Jule liebt es warum und kuschelig und ist sehr menschenbezogen.

Mit Jule lebt unsere Niederlaufhunde-Zucht wieder auf, nach dem wir eine 7-jährige Zwangspause mangels Zuchthündin machen mussten. Sie ist auf Lebzeit mit dem Formwert "vorzüglich" angekört..

  

Toni - der Nachwuchs

Antonia von der Kiefernheide

Antonia von der Kiefernheide
genannt Toni,
ist unser Nachwuchstalent für Jagd und Zucht.

gewölft am 07.12.2021
Eltern: Koda von der Elbisfluh x Lotte von der Elbisfluh
Züchter: Simone & Lutz Freytag, D-Barleben

Beide Elterntiere stammen aus dem Zwinger von Käthi Zemp aus CH-Romoos. Und das Schöne; es steckt auch Kohlholzer-Blut in ihr, so wie bei unserer Wilma. Wir haben sie geholt, weil uns ihr Stammbaum sehr für die Zucht weiterbringen wird und weil mit ihr noch eine ganz andere Blutlinie in unserem Zwinger vereinen.

Derzeit mischt Toni, auch genannt "die Zimtschnecke", weil sie so schön zimtfarben ist, das Rudel auf und kein Hundespielzeug ist vor ihr sicher. Sei freut sich ihres Daseins und wurde insbesondere von Jule adoptiert. Toni zeigt schon tolle jagdliche Anlagen und hat jede Menge Fiduz im Umgang mit unseren großen Hunden.
Beim Aufziehen von Jules C-Wurf zeigt sie, wie hervorragend sie sozialisiert ist. Sie hat die 4 Babies liebevoll bespielt und bekuschelt und rauft nach dem Auszug der 3 Rüden jetzt passioniert mit Cäthe.
Diese beiden nennen wir jetzt schon "Partners in Crime".
Toni erlangte auf der CCF-Clubshow in Brilon Mitte Juni 2022 in der Jüngstenklassse VV1 (vielversprechend, 1. Platz).
Der Richter Dr. Linneweber attestiert ihr, dass sie eine hervorragende und vorzügliche Rassevertreterin sei.
Das macht uns natürlich sehr stolz.
Ebenso zeigt Toni hervorragende Arbeit im Saugatter. Sie arbeitet passioniert und schlau - und geht dabei nicht zu dicht ans Schwarzwild. Wir freuen uns auf die weitere Ausbildung.
 

Cäthe - die Jüngste

Cäthe von der Malinka

Cäthe von der Daersheide
genannt "Ra-Cäthe"
ist unsere neuste Nachzucht für Jagd und Zucht.

gewölft am 23.04.2022
Eltern: Kiran von der Malinka x Jule von der Malinka
Züchter: Carolin und Ludger Schmiech, C-Wurf

Cäthe ist wirklich ein besonderers Kaliber. Eigentlich wollten wir keinen Welpen aus dem C-Wurf behalten, aber bei Cäthe mussten wir einfach eine Ausnahme machen. Sie ist die beste Mischung aus ihrem Papa Kiran und eine Mini-Jule. Sie mischt welpengerecht das Rudel auf und hat keine Angst vor den großen Hunden. Wir sind sehr gespannt, wie sich sich entwickelt. 

 

Emmi - die Seniorin und Rudelchefin

Aemmi von der DaersheideAemmi von der Daersheide
genannt Emmi
die Seniorin

gewölft am 04.08.2012
Eltern: Daesens Waldmann x Quenda vom Kohlholz
Züchter: stammt aus unserem eigenen A-Wurf

Emmi ist, neben ihren Geschwistern Alma und Adelheid, aus unserem A-Wurf als einzige bei uns geblieben und hatte das Privileg mit Wilma gemeinsam groß zu werden und von ihr alles jagdliche zu lernen. 

Emmi ist eine liebevolle und kinderliebe Rabaukin, die ihrem Spitznammen "Remmi D'Emmi" alle Ehre macht, Daheim rockt sie das Rudel und ist ein toller Begleiter für unsere beiden Mädels. Immer da wo wir sind und immer hungrig, wie eben alle Niederläufer so sind. Wenn ihr was nicht passt, dann teilt sie das grollend mit, was wir so bei einem Hund noch nie erlebt haben.

Auf der Jagd ist sie ein toller Stöberhund, wobei sie sowohl als Fernaufklärer vom Stand geschnallt als auch "unter der Flinte" beim Durchgehen stöbert. Sie zeigt mit Vorliebe und einem kurzen "Wuff" im niedrigen Bewuchs die vor einem liegenden Sauen an. Nicht nur dass macht sie zu einem geschätzen Rudelmitglied. Mit ihren fast 10 Jahren ist sie noch topfit und wir hoffen noch auf einige spannende Saisons mit ihr.

Leider war es, in unserem B-Wurf, Emmi nicht vergönnt, Welpen großzuziehen. WIr haben sie darauf aus der Zucht genommen und das erklärt auch die Lange Pause in unserem Zwinger.

 

Bosse - ausser Konkurrenz

Anjules Bosse

Anjules Bosse,
der Hahn im Korb

gewölft am 22.05.2017
Eltern: Zorro Grey Fellow x Best Tracker Adele
Züchter: Anne Baumgarten, D-Spreenhagen

Bosse stammt aus dem B-Wurf () von Anne Baumgarten und wir hatten einfach Lust auf diese Rasse. Er ist ein Petit Bleu de Gascogne und wurde am 22.05.2017 gewölft. Er ist auf Lebzeit angekört und steht auch für seine Rasse als Deckrüde zur Verfügung.

Bosse muss man einfach lieben. Durch seine liebenswürdige, kuschelige, immer neugierige Art ist er immer da, wo Action im Haus ist. Er liebt Kinder und wedelt ständig alles um. Ein ganz anderer Charakter, als die Niederlaufhunde, aber sehr ähnlich.
Auf der Jagd leistet Bosse vollen Einsatz und wenn sein dunkler, tiefer Laut oft über Kilometer tönt, dann ist das schon beeindruckend.

 

Kontakt

Schweizer Niederlaufhunde "von der Daersheide" (FCI)

Carolin & Ludger Schmiech
Lindenstraße 5
21643 Beckdorf
Deutschland

Telefon: +49-4167 2929936
Mobil: +49-172-4532241
schmiech [at] schweizer-niederlaufhunde.de